Meine besten Rezepte für Slow Cooker und Schongarer

Klappentext :

Langsam kocht besser

Gabriele Frankemölle, die wohl erfahrenste Slow-Cooker-Köchin Deutschlands, hat in diesem Buch ihre besten Rezepte zusammengetragen. Da gibt es Hauptgerichte, Suppen und Eintöpfe, Desserts, Kuchen und Saucen. Sie zeigt die ganze Bandbreite dieses faszinierenden Gerätes, das bei rund 70-80 °C gart – stundenlang. Dabei entstehen wunderbare Aromen, butterzartes Fleisch und geniale Saucen. Und es muss keiner dabei sein: Sie stellen das Gerät morgens an und mittags oder abends kann gegessen werden. Einfach so. Ohne Aufsicht, ohne Rühren.

Über die Autorin :

Gabriele Frankemölle ist Journalistin für Computerzeitschriften, Food-Bloggerin, Hausfrau und Mutter – und im Zuge dieser weitgefächerten Tätigkeiten hat sie das SlowCooker-Kochen für sich entdeckt. Denn etwas Warmes braucht der Mensch – erst recht, wenn er kaum Zeit zum Kochen hat.

Allgemeines ums Buch & Fazit :

Ich bekam einen Slow Cooler geschenkt, wusste wenig damit anzufangen, verstand das ganze Schwärmen der vielen Menschen absolut nicht, mir fehlte es einfach an Inspiration. Dank diesem Kochbuches werden mir eine Vielzahl an Möglichkeiten geboten, was man alles in einem Slow Cooker zu bereiten kann, von fertig bis süß, hier wird ein optimales großes Spektrum bearbeitet, super..

128 Seiten

Leseprobe

Preis : 9,99 als gebundene Ausgabe oder als E-Book für 8,99 bestellbar hier oder hier

sponsored by Randomhouse

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *