„Im Schatten der Königin“ von Elizabeth Fremantle

Klappentext :
Wir schreiben das Jahr 1554: Edward VI. stirbt überraschend jung und bestimmt die erst sechzehnjährige Jane Grey zur Königin. Er will unbedingt verhindern, dass seine Halbschwester Mary seine Nachfolge antritt. Doch Janes Regentschaft dauert nicht einmal zwei Wochen, da hat Mary die unerfahrene Jane entmachtet und enthaupten lassen. Doch was geschieht mit Janes jüngeren Schwestern Katherine und Mary? Dass königliches Blut in ihren Adern fließt, wird ihnen zum Fluch, denn die kinderlose Queen Mary fühlt sich schon allein durch ihre Existenz bedroht.

Nach ihrem gefeierten Roman Spiel der Königin hat Elizabeth Fremantle einen neuen spannenden Roman über Liebe und Intrigen am englischen Hof geschrieben.

Über die Autorin :
Elizabeth Fremantle hat als Journalistin für Magazine wie Elle, Vogue und Vanity Fairgearbeitet. Im Schatten der Königin ist der zweite Roman, in dem sie die Welt der Tudors zum Leben erweckt. Ihr hoch gelobtes erstes Buch Spiel der Königin über die letzte Frau Heinrichs VIII. erschien bei C. Bertelsmann 2014. Elizabeth Fremantle lebt in London.

Fazit :
Ich liebe die Geschichte der Tudor´s – sie zieht mich einfach in ihren Bann. Alle Serien und Filme wurden verschlungen. Endlich gibt es ein Buch das mich ebenso in den Bann zieht. Es ist gut recherchiert. Ich liebe die Ausschmückungen mit welcher Elizabeth Fremantle einem die Welt farbenfroh näher bringt, als wäre man selbst dabei und würde es direkt miterleben.
Toll finde ich den Stammbuch am Anfang des Buches – dort kann man nachschlagen wenn man mal durcheinander kommt.

 

480 Seiten

Preis : 19,99 als Taschenbuch oder als E-Book für 15,99 bestellbar hier oder hier

sponsored by Randomhouse

„Trennkost vegetarisch“ von Ursula Summ

Klappentext :
Abnehmen
Entsäuern
Vitaler werden
Trennkost, diese einfache, aber sehr effektive Ernährungsform, bei der Eiweiß und Kohlenhydrate getrennt verzehrt werden, tut dem Körper gut, entschlackt und lässt die Pfunde purzeln. Dieses Buch bietet zahlreiche Rezepte ohne Fisch und Fleisch. Leckere Gemüsevariationen, köstliche Salate und feine Suppen bereichern den Speiseplan und helfen, Ballast abzuwerfen.
Wer abnehmen und dauerhaft schlank bleiben möchte, muss darauf achten, den Insulinspiegel möglichst niedrig zu halten. Medizinische Studien ergaben, dass Menschen, die sich mit Trennkost ernähren, sowohl hinsichtlich des Gewichtsverlustes deutlich im Vorteil sind als auch niedrigere Nüchtern – Insulinwerte aufweisen.

Über die Autorin :
Ursula Summ ist Deutschlands bekannteste Trennkost-Expertin. Sie leitete über 10 Jahre Seminare für Übergewichtige und gründete 1994 einen Trennkost-Club. Sie hat bereits über 3 Millionen Bücher verkauft.

Allgemeines ums Buch :
Das Kapitel Wissenwertes, in welchem unter anderem alles wichtige steht, was man über die Trennkost wissen sollte / muss, ist unterteilt in:
Hinweise zu den Rezepten
Was ist Trennkost 
Trennkost – richtig kombinieren
Der große Trennungsplan
Trennkost in der Praxis
Wochenplan
Nährstoffzufuhr
Das Kapitel Rezepte ist unterteilt in :
Frühstück und Drinks wie z.b. Bananenbrot, Mango-Orangen-Drink
Salate wie z.b. Spinat-Schafskäse-Salat, Nudelsalat mit Spargel
Suppen wie z.b. Kartoffelsuppe, Paprikasuppe
Hauptgerichte wie z.b. Kartoffelgratin, Gebackene Kartoffelschiffchen mit Gemüsequark
Abendessen wie z.b. Gemüsetoast, Maiskolben mit Kräuterbutter

Fazit :
Seit einiger Zeit lebe ich vegetarisch … – Kochbücher gibt es mittlerweile auch wie Sand am Meer .. jedoch sind die meistens entweder „Abnehmbücher“ oder „vegetarische Kochbücher“ – dies ist mein erstes „vegetarisches Abnehmbuch“
Ich fand es vom erstes Moment an sehr ansprechend.. endlich keine störenden Rezepte von Dingen die ich eh nicht mag – endlich leckere gesunde einfache Rezepte – manchmal etwas raffinierter – je nach Wunsch

96 Seiten mit 76 Rezepten

Leseprobe

Erschienen am 12.12.2011 beim Bassermann Verlag

Preis : 9,99 Euro als Gebundenes Buch, Pappband oder als Kindle Edition für 8,99 Euro – bestellbar hier oder hier

sponsored by Randomhouse

„Partyminis aus dem Glas“ von Ulrike Beilharz

Klappentext :
Entspannt genießen
Diese kleinen Köstlichkeiten sind im Nu gezaubert. Mit wenig Aufwand bereiten Sie die Desserts, Kuchen und Salate am Vortag zu und sorgen dann am Tag der Feier nur noch für den letzten Schliff. So haben Sie mehr Zeit, Ihre Feier und die Anerkennung Ihrer Gäste für die verführerische Aufmachung der Speisen zu genießen.

Über die Autorin :
Ulrike Beilharz wurde auf dem Lande geboren und schon früh mit dem häuslichen Kochen und Backen vertraut gemacht. Daraus entstand eine Liebe, die im Laufe der Jahre geradezu zu einer Leidenschaft wurde. Die begeisterte Gastgeberin liebt feine Speisen, die besonders dekorativ und appetitlich serviert werden.

Allgemeines ums Buch :
Das Buch „Partyminis aus dem Glas“ ist in 3 Bereichen unterteilt :
1. Süß mit feinen Früchten
2. Süß und edel gewürzt
3. Brilliant pikant

Von Limettencreme über Amarettotörtchen bis hin zu Mozzarella – Tomate mit Pesto – jedes einzelne Dessert ist mit Liebe in Szene gesetzt worden.

Fazit :
Mir gefällt das Buch sehr – zum einen liebe ich Rezepte, die einem zu den verschiedensten Anlässen Ideen geben, toll finde ich das zum einen die Zeitangabe der Zubereitung sowie der Schwierigkeitsgrad angegeben ist.. so kann man sich genau das richtige heraus suchen. Hervorzuheben wäre, das es zu jedem Rezept ein Bild gibt – dies finde ich sehr gelungen. Alles in allem ein gut strukturiertes und übersichtliches Rezeptebuch für leckere Desserts ob süß oder pikant. Diese Rezepte sind wirklich liebevoll gestaltet und toll in Szene gesetzt. Die ganze Aufmachung ist sehr gelungen – das Cover ist sehr farbenfroh und der Schriftzug „Partyminis aus dem Glas“ glänzt in einem tollen Pink.

 

94 Seiten mit 37 Rezepten

Erschienen am 21.09.2015 beim Bassermann Inspiration Verlag

Preis : 14,99 Euro als Gebundenes Buch, Pappband – bestellbar hier

sponsored by Randomhouse

 

„Fast perfekt ist gut genug“ von Kristan Higgins

Klappentext :
Alle um sie herum scheinen das Bilderbuch-Familienglück zu haben – nur Brautmodendesignerin Jenny nicht. Also kehrt Jenny Manhattan den Rücken und in ihre Heimatstadt zurück. Vielleicht färbt das perfekte Familienleben ihrer Schwester auf sie ab, vielleicht findet Jenny eine neue Liebe? Ein Sommer voller Geheimnisse und Lügen, der Versuchungen und Offenbarungen liegt vor den Schwestern – aber auch ein Sommer des wahren Lebensglücks.

Über die Autorin :
Kristan Higgins lebt mit ihrer Familie in einer kleinen Stadt in Connecticut, die über eine schöne Bibliothek, eine große landwirtschaftliche Messe, einen fantastischen Eis-Stand verfügt, aber sonst nicht viel Aufregendes zu bieten hat. Sie ist Mutter von zwei liebenswerten Kindern und Ehefrau eines Feuerwehrmanns, der – und das ist vielleicht noch wichtiger – auch ein toller Koch ist. Zur Familie gehören ein fröhlicher Labrador-Mischling, zwei Katzen und manchmal ein kurzlebiger Betta-Fisch. Mit dem Schreiben von Romanen fing die gelernte Werbetexterin an, als ihre Kinder nachmittags regelmäßig schliefen. Das machte ihr wesentlich mehr Spaß als Wäsche zusammenzulegen und so begann sie ihren ersten Roman. Kristan hat ihren BA in Englischer Sprache beim College of the Holy Cross gemacht. Kristan und ihre Familie verbringen so viel Zeit wie möglich in Ihrem Zuhause am Cape Cod, wo sie im Atlantik frösteln, Fahrrad fahren, Pferdefliegen totschlagen und nie Fisch fangen.

Allgemeines ums Buch :
Das Cover ist verspielt und romantisch angehaucht ( rosa Töne ) – dadurch hege ich eine Erwartungshaltung, welche zum größten Teil auch erfüllt wird. Wer allerdings auf eine typische romantische Stimmung hofft, den muss ich enttäuschen – unbetrübt sind leider nur wenige Momente.

Das Buch erzählt von von Jenny und ihrer Schwester Rachel. Jenny zieht zurück in ihre Heimatstadt, wo Rachel immer noch wohnt, um dort ihr Familienglück zu finden. Jedoch ist nicht alles so wie es scheint was auch Jenny bald feststellen muss. Es geht um ein schwieriges Thema, nämlich der Untreue und des weiterlebens mit dieser Erkenntnis. Zwei Schwestern deren Schicksal beiden beinahe alles nimmt – sodas sie sich neu entdecken und entwickeln müssen – und manche neue Wege gehen müssen ( manchmal mehr, manchmal weniger verständlich )

Fazit :

Mir hat das Buch sehr gut gefallen und habe mich auch teilweise in den Protagonistinnen wiederentdeckt –   Viele tragische Geschichten werden miteinander verknüpft und trotzdem versuchen beide ihr Lebensglück zu finden.  Es gibt viele überraschende Momente welche sich mit emotionalen Szenen und viel Humor abwechseln.
Bei den ersten 100 Seiten hat mir der Schwung gefehlt.

Die Geschichte wechselt mit jedem Kapitel zwischen Jenny und Rachel – dies kann ab und zu anstrengend erscheinen, lässt die Charakteren aber auch in verschiedenen Facetten strahlen – so werden die beiden dem Leser näher gebracht und wirken authentischer. Für mich ist es ein optimales Sommerbuch über Misserfolge, Verluste aber auch der Liebe und des Neubeginnes – eine Geschichte aus dem Leben gegriffen, jedoch mit dem Happy End was wir uns doch alle sehnlichst wünschen.

432 Seiten

Leseprobe

Preis : 9, 99 als Taschenbuch oder als E-Book bestellbar hier

sponsored by Blogg dein Buch und Mira

 

Höhlenbiest – Judith H. Maag

Klappentext : Ein geheimes Forschungsprojekt, dessen Resultate verschollen sind. Ein Wesen, das es eigentlich nicht geben darf. Ein uraltes Geheimnis, das die Menschheit für immer verändern könnte.
Eigentlich möchte Marla Fumeaux, Wissenschaftsjournalistin aus Genf, nur endlich ausspannen und die Füße hochlegen, nachdem sie von der anstrengenden Reise zu den Galapagosinseln zurück ist. Doch eine mysteriöse Nachricht auf ihrem Anrufbeantworter schreckt sie auf. Wenig später stellt sich heraus, dass die Anruferin, eine befreundete Zoologin, die an Grottenolmen forschte, unter rätselhaften Umständen zu Tode kam.
Marla reist auf eigene Faust nach Slowenien, um der Sache auf den Grund zu gehen. Sie gerät in ein Abenteuer, das sie tief unter die Erde führt – auf die Spur eines Wesens, das weitaus größer und gefährlicher ist als ein Grottenolm …

Über die Autorin : J. H. Maag (*1969) hat Soziologie, Biochemie und Public Health studiert. Sie war in verschiedenen Organisationen im Bildungs- und Gesundheitsbereich tätig. Heute arbeitet sie als Projektmanagerin für einen medizinischen Expertenverein. Als Autorin ist es ihre Leidenschaft, für ihre Leserinnen und Leser spannende Unterhaltung in einer Kombination aus Wissenschaft und Abenteuer zu schaffen. „Höhlenbiest“ ist ihr Debütroman.

Allgemeines ums Buch : sehr schlichtes Cover – passt aber zum Klappentext – es zeigt einen Grottenolm. Es ist in Grautönen und der Titel ist ebenfalls in grau. Daher weckt es nicht unbedingte Aufmerksamkeit – Alleine der Grottenolm ist in schwarz mit lila und hebt sich damit ab. Jedoch erscheint mir durch diese Farbwahl das ganze ziemlich düster – passend zum Thriller

Als die Journalistin Marla erfährt, dass eine slowenische Biologin welche ihre Bekannte war, unter mysteriösen Umständen stirbt, macht sie sich auf die Suche nach den Hintergründen. Mit Svenssons Haltung am Anfang, haben wir auch einen kleinen Spiegel der Gesellschaft. Was wir nicht kennen und potenziell gefährlich ist, muss getötet werden.

Fazit : Ich liebe fesselne Geschichten – die einen packen und in ihren Bann ziehen – leider war dies hier nicht so – die Geschichte fängt realitisch an und entwickelt sich zu einer Geschichte á la Akte X. Die Geschichte wird aus der Sicht der Wissenschaftsjournalistin Marla erzählt. Leider erfährt der Leser kaum etwas über die verschiedenen Charakteren, was ein wenig fad wirkt. Marla wird sehr wenig beleuchtet – es gelingt einem dadurch einfach nicht eine Bildung zu ihr aufzubauen – was mir persönlich total wichtig ist – denn das ist das was mich reizt und fesselt – ebenfalls bleibt so einiges unklar – wieso forscht sie für ihre Bekannte weiter ? Ist sie einfach neugierig? Da einem die Hintergründe zu der Figur fehlten, fällt es einem schwer, mit ihr mitzufiebern.

Leider ging auch die Spannung immer wieder verloren durch und konnte nicht konstant gehalten werden :-(

Der Schreibstil der Autorin wirkt oft zäh, viele biologische Fachwörter machen es nicht einfacher :-(

382 Seiten
Leseprobe

Preis : 11,99 als Taschenbuch oder als E-Book

sponsored by Blogg dein Buch und Judith H. Maag

Weil wir zusammengehören – Anouska Knigh

Klappentext : „Wir kriegen ein Baby!“ Amy ist überglücklich, als sie die Nachricht erhält. Nach Jahren des sehnsüchtigen Wartens dürfen sie und James endlich ein Kind adoptieren. Doch nur Tage später platzt ihr großer Traum von einer gemeinsamen Familie: In flagranti erwischt Amy ihren Mann mit einer anderen! Tief verletzt verlässt sie ihn und stürzt sich in ihre Arbeit, um den Schmerz zu vergessen. Dort lernt sie den abenteuerlustigen Rohan kennen, der es schafft, ein Fünkchen Hoffnung in ihr zu entfachen. Da gesteht James ihr, dass er sie immer noch liebt. Soll sie ihm eine zweite Chance geben – und damit auch ihrem Wunsch nach einer Familie?

Die Autorin : Eigentlich ist Anouska Knight Inneneinrichterin. Doch die Geburtstagstorten, die sie für ihre beiden Söhne backte, waren bald so beliebt, dass sie eine eigene Konditorei eröffnete. Der Aufruf zu einem Schreibwettbewerb ließ sie die Ofenhandschuhe aus der Hand legen und „Am Horizont ein Morgen“ verfassen, mit dem sie den Contest gewann. Seitdem ist sie hauptberuflich Autorin und lebt zusammen mit ihrer Familie in Staffordshire.

Allgemeines ums Buch : Ein trauriger Beginn …Amy, welche die Erzählrolle hat, in diesem Buch, erlitt eine Fehlgeburt und wird leider nie ein Kind zur Welt bringen können.
5 Jahre später .. nach zahlreichen und aufwendigen Prozederen der Behörden sollen Amy und ihr Mann endlich ein Kind in die Armen schließen dürfen – Amy welche dieses ausgelassen feiert, erwischt ihren Mann inflagranti mit einer Kollegin. Schwer enttäuscht und verletzt verlässt sie ihn und stürzt sich in ihre Arbeit wo sie Rohan kennenlernt, einen gut aussehenden Extremsportler welcher natürlich auch Macken hat.
Doch James will sie wieder zurück. Da er sie liebt und die Adoptionsbehörde auch nur einer Adoption mit den beiden zustimmt. Wie wird sich Amy entscheiden ?

Das Buchcover finde ich sehr feminin und ansprechend – es fällt einem praktisch in die Augen.

Fazit : Wowww – was für eine talentierte Frau – ich liebe dieses Buch – es lässt mich einen Moment in das Buch eintauchen – genau die Abwechselung, nach welcher man sich doch so ab und an sehnt – und es gelingt der Autorin mit Wir gehören zusammen super. Durch den tollen Schreibstil war es mir möglich das Buch innerhalb kürzester Zeit durch zu lesen – was ich auch wollte den es ist ein toller Roman mit vielen Seufz – Momenten. Eben Romantik pur – alles ist blumig ausgeschmückt. Amy war mir direkt sympatisch und ihre Geschichte hat mich bewegt und ergriffen. Sehr emotional – ein Thema eben mitten aus dem Leben –  Dieses Zusammenspiel aus Tragik und Hoffnung ist einfach gelungen. Viele verquere Wendungen und am Schluß ein Happy End warten auf den Leser. Eine frühlingshafte Lektüre.

Leseprobe

Preis : 9,99 als Taschenbuch oder als E-Book erhältlich

384 Seiten

sponsored by Blogg dein Buch und Mira Verlag

Wulferan der dunkle Held – Kilian Braun

Klappentext :  In Armut geboren, als Sklave gedient, als Gladiator gekämpft, und nun auf der Flucht – Wulferans Leben war bisher wahrlich kein Zuckerschlecken. Und das wird sich auch nicht ändern. Die Halbelbenzauberer, Qel’tar genannt, haben ihren besten Kopfgeldjäger, Tyronnimus Tarlin, auf ihn angesetzt. Dem berüchtigten und genialen Großmeister im Zirkel der Jagd gelingt es, Wulferan in eine Falle zu locken. Doch der ehemalige Gladiator entkommt gemeinsam mit der Walküre Kira noch während des Gefängnistransports. Beide teilen dasselbe Schicksal: Sie gehören beide einem fast ausgestorbenen Volk an und beide sind von den Qel’tar geächtet. Kira weiß von einer bevorstehenden Entdeckung der Zauberer, mit der sie sich zu den totalen Herrschern emporschwingen werden. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, ein mörderischer Kampf entbrennt zwischen Wulferan und Tyronnimus. Und während der eine über Truppen und Macht verfügt, hat der andere nur wenige Verbündete auf seiner Seite …

Der Autor : Kilian Braun ist 1979 in München geboren und beendete seine Schullaufbahn mit einem Fachhochschulabschluss. Es folgte zunächst eine Berufsausbildung zum Industriekaufmann, sowie später der Nachweis der berufs- und arbeitspädagogischen Qualifikation (AdA) und eine Weiterbildung zur IHK-Fachkraft Rechnungswesen. Derzeit ist er als Buchhaltungssachbearbeiter eines internationalen Groß- und Außenhandelsunternehmens in München angestellt. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Neugier und Faszination an der Thematik „Fantasy“ wurden bereits in der Jugend geweckt und dauern ungemindert bis heute an. Romane, Filme und Spiele aus dem Bereich der Fantastik haben seit vielen Jahren einen festen Platz bei den Interessen des Autors. Neben Pen&Paper-Rollenspielen entstand eine Begeisterung für das Mittelalter und der Besuch von Mittelalterfesten mit der ganzen Familie darf jedes Jahr nicht fehlen.

Schon früh wurden erste schriftstellerische Versuche in Form von Kurzgeschichten und eigenen Rollenspielabenteuern unternommen, welche die Lust am Schreiben aufrecht erhielten und kontinuierlich steigerten. Inzwischen hat die Schriftstellerei einen festen Platz im Alltag eingenommen und jede Geschichte soll besser als die vorherige erzählt werden.

 

Allgemeines ums Buch : Das Buch gibt es leider nur als Ebook momentan – Erzählt wird die Handlung aus der Ich-Perspektive des Protagonisten Wulferan.

Fazit : Wulferan, welcher sich direkt im Prolog auf dem Weg zum Galgen befindet, sieht dieses Mal keine Möglichkeit mehr, zu entkommen. So beschließt er, uns seine Geschichte zu erzählen.

Durch seinen ungebrochenen Stolz und seinen Kampf gegen die Versklavung, wurde er zum Mörder auf der Flucht. Im Versuch den herrschenden Magiern, den Qel´tar und den Arasti-Kriegern zu entkommen, tappt er mitten in ihre Falle. Hier trifft er zum ersten Mal auf seinen zukünftigen Todfeind Tyronnimus Tarlin, der nur darauf wartet Wulferan zu töten. Durch den tollen flotten Schreibstil ist das Buch leicht durchzulesen. Man möchte das Buch nicht mehr aus der Hand legen und spannt darauf wie es dem Helden, wohl weiter ergehen wird und erlebt manch nicht so erwartete Wendung.

Mir hat es sehr gefallen, wie Kilian Braun, uns gekonnt eine Welt malt ( schreibt ) in welcher Wulferan lebt – so nimmt er uns mit, auf eine fantasievolle Reise durch diese Welt, in der Gefahren lauern, Hass eine Rolle spielt, aber auch Freundschaft und Hoffnung wohnen.
Wulferan wird uns detailliert und genau beschrieben – zum einen hatte er es nie wirklich leicht in seinem Leben – so ward er gezwungen ein kleiner Gauner zu sein – und dann passierte das was nie passieren sollte – Wulferan wird ein zum Tode verurteilter Mörder. Aber trotzallem wird mir Wulferan nicht unsympathisch, ich fühle mit ihm – versetze mich in seine Lage und tauche so in die Magie der Fantasiegeschichte ein.

Leseprobe

Preis : 7,99 E-Book

283 Seiten

sponsored by Blogg dein Buch und Verlag Hockebooks

 

 

 

Mädchendurst von Timo Leibig

Ich liebe Bücher, welche einen regelrecht in ihren Bann ziehen.. seit längeren hatte ich dieses Gefühl nicht mehr. Zum einen fehlte mir die Ruhe, zum anderen aber auch das passende Buch. Um dieses Gefühl zu bekommen brauche ich allerdings ein fesselnes Buch welches am besten ein Thriller ist.

Klappentext : Kurz vor den Sommerferien verschwindet eine Schulklasse bei einem Ausflug: acht Mädchen samt ihrer Klassenlehrerin.
Der Fall landet beim Ermittlerduo Leonore Goldmann und Walter Brandner. Walter meint, einen Zusammenhang mit einem früheren Fall zu erkennen: Vor vielen Jahren verschwanden nacheinander sechs Mädchen in einem ähnlichen Alter, immer während der Sommerferien. Sie alle tauchten nie wieder auf.
Haben die beiden es mit demselben Täter zu tun? Was hat er vor? Und warum erhalten die Eltern keine Lösegeldforderung?
Leonore und Walter bleiben nur Vermutungen, Ängste und eine grausige Gewissheit: Bei Kindesentführungen sterben die meisten Kinder innerhalb der ersten vierundzwanzig
Stunden …
Mit Mädchendurst, seinem dritten Thriller, veröffentlicht Timo Leibig den Auftakt zu einer rasanten Krimiserie um das Duo Goldmann und Brandner. Spannung. Auf den Punkt gebracht.

Der Autor : Timo Leibig, geboren 1985, studierte in Nürnberg interaktives Design und verbale Kommunikation. Seitdem arbeitet er freiberuflich als Webentwickler, Creative Director und Schriftsteller. Er stammt aus Pleinfeld im Fränkischen Seenland, dessen ausgedehnte Wälder, historische Bauwerke und fröhliche Feste ihn zu so mancher Idee für seine Thriller Mädchendurst, Herznote und Blut und Harz inspirierten.

 

Allgemeines zum Buch ( Inhalt ) : Der Schriftsteller wechselt die Szenen und erlaubt den Lesern tiefere Einblicke aus verschiedenen Sichten Aus der Sicht der Opfer, aus Sicht der Ermittler oder aus Sicht des Täters ( welcher gegen „Mädchendurst“ ankämpft – es ihm aber nicht gelingt ) er schmiedet einen perfiden Plan wie er seinen Durst stillen kann. Abscheulich und brutal.

 

Fazit : Wowwwww – dieses Buch hat mich total in seinen Bann gezogen und das ab der ersten Seite an. Ich bin schon total gespannt auf die Fortsetzung.. Das Buch ist durchweg spannend, verliert aber die Spannung zu keiner Zeit. Ich finde es großartig gelungen. Gleichzeit kann man jederzeit aufhören und wieder anfangen und ist direkt wieder mittendrin.

 

Leseprobe unter Blick ins Buch

Preis : 9,99 Euro als Taschenbuch, welches man auch signiert bekommen kann oder als E-Book für 2,99 Euro. Direkt erhältlich über Timo Leibig, über Amazon und natürlich auch über deine Buchhandlung deines Vertrauens. Natürlich sind auch seine anderen beiden Titel : „Blut und Harz“ und „Herznote“ erhältlich. Alles zu einem unschlagbaren Preis.

Seiten : 252

sponsored by Timo Leibig

Flora Flitzebesen – Das Geheimnis im Hexenwald

 

Klappentext : Flora liebt Tiere über alles. Nicht nur ihr Kuschelkater Kringel, sondern auch die sprechenden Raben Nux und Borax gehören zu ihren besten Freunden im Hexendorf. Umso empörter ist Flora, als sie erfährt, dass der ehrgeizige Hexer Turdus Merula schlecht mit seinen magischen Tieren umgeht. Zusammen mit ihren Freunden schmiedet Flora einen waghalsigen Plan: Sie werden die magischen Tiere befreien und draußen im Hexenwald verstecken! Aber dabei läuft so einiges schief…

Die Autorin : Eleni Livanios, geboren 1975 in Graz, begeisterte sich schon im Grundschulalter fürs Geschichtenschreiben und Zeichnen – beides sind bis heute ihre großen Leidenschaften geblieben. Nach einem Studienabschluss in Kunstgeschichte begann sie für verschiedene deutsche Verlage zu illustrieren und zu schreiben. Sie lebt mit ihren beiden Kindern in Graz.

Allgemeines rund um das Buch : Flora Flitzebesen – Das Geheimnis im Hexenwald ( Band 1 )  ist ein sehr schönes Kinderbuch. Das Cover ist sehr ansprechend, der Titel sowie das Spinnennetz glitzern magisch. Flora Flitzebogen erinnert ein wenig an die kleine Hexe von Otfried Preußler. Aber wahrscheinlich auch nur – da ich mit der kleinen Hexe aufgewachsen bin :-) Im Buch gibt es viele Illustrationen welche ebenfalls aus der Feder der Autorin stammen.

Fazit : Ein wirklich „zauberhaftes Kinderbuch“ welches im Coppenrath Verlag erschienen ist. Toll finde ich, dass es mehrere Teile geben wird, der zweite ist auch schon erschienen. Ein super Leseanfängerbuch aber auch ideal als Vorlesebuch. Zum einen eine fantatische Geschichte .. – zum anderen aber auch, die Suche nach Lösungen zu dem Thema : Wie gehe ich mit einen anderen Lebewesen um ( Tiere ) ? Wie weit darf man selbst gehen, wenn andere sich nicht an die Gesetze halten und diese brechen? Flora hat die Hilfe ihrer Freunde. Die Lösungen sind keine Lösungen von Superhelden, sondern Lösungen die sehr nachvollziehbar aus Kindersicht sind, dieses macht Flora und ihre Freunde total liebenswert. Mit Flora und ihren Freunden ( Helfen und Feuxe ) hat man sehr viel Spaß, man erlebt Abenteuer.

Mein ältestes Kind, ist ein Junge, Luca ist 6 wird 7 im Dezember – anfangs war ich skeptisch da ich dachte das es eher für Mädchen wäre aber . . – er mochte Flora direkt, und war neugierig wie es weiter geht – raffiniert hält Eleni Livaniosern die Spannung, so das mein Sohnes es kaum erwarten konnte, wieder im Bett zu liegen und gespannt der Geschichte zu lauschen. Auch für mich als Mutter war es sehr spannend (29). Ich fand die Thematik, welche gewählt wurde, sehr gut gewählt. Kinder müssen lernen, was man darf und was man nicht darf. Zusätzlich empfinde ich es eine Art Pflicht, Kindern Achtung vor anderen Lebewesen und Mitmenschen näher zu bringen. Die Autorin hat es geschafft dieses einfühlsam und spielerisch näher zu bringen.

Altersempfehlung : 7 – 9 Jahre

Leseprobe

Preis : 12,95 Euro als gebundene Ausgabe oder als Ebook über Amazon, Coppenrath oder in deiner Buchhandlung deines Vertrauens erhältlich

144 Seiten
sponsored by Blogg dein Buch und Coppenrath

 

Zornröschen – ein Roman von Liv Jansen

Klappentext : „Eines Tages werden wir uns an allen rächen!“, sagte Charlotte wütend. „Nein!“, sagten Gerti und Anne. „Nicht eines Tages! Jetzt!“ Gerti, Charlotte und Anne – drei Frauen, die nicht nur unterschiedlich alt – 31, 52 und 72 – sondern auch sonst sehr eigen sind: Die Putzfrau Gerti kommt aus ärmlichen Verhältnissen und saß wegen angeblichen Mordes an ihrem Mann unschuldig im Gefängnis. Die Werbetexterin Anne hatte angeblich Firmeninterna weitergegeben und wurde aus dem Job gemobbt, und die mondäne Unternehmensberaterin Charlotte soll Steuern hinterzogen haben. Dadurch sind alle drei Frauen auf der Straße gelandet. Und weil sie sich bestens verstehen, tun sich zusammen und schwören Rache.

Die Autorin : Liv Jansen, geb. 1979, arbeitete als Redakteurin für verschiedene Fernsehformate, bis sie vor kurzem das Schreiben für sich entdeckte. Weil ihr das so gut gefällt, hat sie sich gleich mal an ein Buch gesetzt. Mit ihrem Mann und ihrer Tochter macht sie gern Urlaub in Österreich, weil es da so leckeren Kaiserschmarrn gibt. Und wenn sie zu Hause in Frankfurt ist, trifft man sie eigentlich immer im Pferdestall bei ihrem Schimmel Romeo. Zornröschen ist ihr erster Roman.

Ich liebe Bücher, also freute ich mich total als ich von Blogg dein Buch hörte –

Dort gibt es für Blogger die gerne lesen – ein Rezensionsexemplar, für welches man sich interessiert. Man muss sich bewerben und mit Glück wird man für das Buch ausgewählt. :-)

Allgemeines zum Buch : Als ich den Titel hörte : Zörnröschen – dachte ich wowww das passt – oft sind wir doch alle ziemlich „zornig“ und wünschen dem Verursacher nur das schlimmste vom schlimmen – und selbst das reicht uns, manchmal nicht aus. Das Cover zog mich wie magisch an, die Dornenranken die sich über das Cover ziehen, sind mal was anderes, zu den sonst so schlichten Covern. Mit knalligen Rosa(Pink) springt uns der Buchtitel „ZÖRNRÖSCHEN“ regelrecht ins Auge. Alles in allem sehr passend ausgewählt.

In diesem Buch geht es um drei, vom Schicksal zu unrecht „bestraften“ Frauen.
Charlotte (52) hat ihren Ehemann an die Geliebte verloren und ihre Firma noch dazu, welche eine gutgehende Firma war -. Jetzt zieht sie obdachlos ( ohne Hab und Gut durch Hamburg´s Straßen.
Anne (31) ist durch Mobbing aus der Firma geekelt worden, vom Chef und den Kollegen. Sie ist durch den Verlust ihres Jobs, immer weiter in Schulden geraten und wurde dann aufgrund der zu hohen Rechnungen, welche unbezahlt blieben, aus ihrer Wohnung geworfen ( Zwangsräumung ).
Gerti (72), sie lebt schon länger auf der Straße und beobachtet gerne die Leute. Sie ist nach einem Gefängnisaufenthalt, (weil sie angeblich ihren Mann ermordet hat) direkt auf der Straße gelandet wo sie nun schon eine Weile lebt und „gut zurecht kommt“.
Die Frauen sind sich fremd, doch durch ihre Gemeinsamkeiten finden sie schnell zusammen und schwören Rache.
Der Wendepunkt der drei befindet sich im Agathenhaus. Dort schmieden die Frauen ihre Pläne, jede hat wen an denen sie sich rächen möchte, welche witzig, manchmal leicht wahnsinnig klingen und doch niemals langweillig werden. Rachepläne werden geschmiedet und jede hat jemanden bedacht – Sei es an einer Gefängnisaufseherin oder einem Pflichtverteidiger- sei es an einer Psychotherapeutin oder einem Geschäftsführer – sei es an einem Steuerberater oder an dem „neuen Paar“ – alle hatten etwas gemeinsam, sie hatten sich am Unglück unserer 3 Charakteren beteiligt und waren die Schuldigen, welche natürlich nicht ungestraft davon kommen sollten.
Wie es ausgeht und ob sich alles zum Guten wendet – erfahrt es selbst und kauft euch das Buch.

Fazit : mir gefällt der Schreibstil der Autorin, Liv Jansen vermittelt ein Gefühl der Leichtigkeit (finde ich immer wichtig – das man sich wohl fühlt – und es gut verständlich ist) beim lesen des Buches. Es ist zeitlos, da es diese Fälle von „Schicksal“ immer mal gibt und geben wird. Man lernt die Charakteren kennen, und lieben. Liv Jansen hat es geschafft, dass man sich verbunden mit den drei „Opfern“ fühlt. Allerdings erinnert mich die Geschichte einwenig an den Club der Teufelinnen – welche sich auch rächen wollen. Trotzdem eine ganz eigene wunderbare Geschichte mit tollen Wendungen.

Ich finde, das sich Zornröschen, als eine perfekte Sommer/Herbstlektüre macht ( auch super für den Urlaub oder eine kleine Reise zb. Bus oder Bahn ) natürlich auch für Zuhause – in der Badewanne – im Bett oder eben auf dem Sofa – jeder hat da natürlich seine eigenen Vorlieben – man kommt leicht wieder ins Buch hinein, bei Unterbrechungen – was ich toll finde – da sich als Mama von 3 Kindern, manchmal doch einiges verschieben kann und nicht immer alles geplant werden kann.

Leseprobe

Preis : 9,99 Euro als Taschenbuch oder auch als E-Book zb über Amazon

304 Seiten
sponsored by Blogg dein Buch und Mira Taschenbuchverlag